Börsen - Artikel, News & Infos

 
 

Aktien und Zertifikate – Der Wahnsinn zwischen Gewinn und Verlust

Moin Moin,

in den kommenden Beiträgen möchte ich meine persönlichen Erfahrungen mit den Börsen, Aktien und Zertifikaten teilen.

In diesem Jahr habe ich wieder angefangen mich mit der Börse zu beschäftigen. Was gibt es schöneres als Geld zu verdienen, ohne etwas dafür zu tun. Vielleicht sogar viel Geld zu verdienen.ABER bedenke: Mit Hilfe der Börse wird man nämlich schnell Arm, wenn man versucht schnell reich zu werden… ;-) Leider fehlt mir die Quelle… (Ich werde Sie nachreichen)

Für unser Projekt nehmen wir einen Einsatz von ca. 10.000, 00 €

Teil 1. Lege dein Geld in einer vermeindlich “sicheren” Aktie an. Kassiere Dividende und lasse Das Geld arbeiten. Alles ist besser als 0,5% Tagesgeld…

30% des Kapitals geht für Zertifikate drauf. Hierbei heißt es auch. Werde nicht gierig. Die Gierigen verlieren. Die Gierigen, die keine Ahnung haben, was sie dort tun, verlieren alles…

70% des Kapitals (Man sollte sich im übrigen darüber klar sein, dass man das Geld nicht unbedingt demnächst benötigt) legen wir in einem Traditionsunternehmen an. Hierfür haben wir DAIMLER gewählt. Die naiven Aussichten für die Zukunft stehen ganz gut. Die WKN lautet 710000.

Laut Profis könnten wir bald die 80€ pro Aktie knacken. Was bei einem Einstig unter 70€ ein gutes Polster mit Dividende darstellt.

Den “Zock”, wie ich ihn nenne, legen wir einmal auf DAX Zertifikate, Daimler Zertifikate und Brennstoffzellen (Aktien und Zertifikate).

Im Daily DAX haben wir gute Change beim erkennen eines Trends mit wenig Geld schnell Gewinn zu erziehlen. Hierbei gilt wie bei den anderen Long oder Short richtig zu wählen.

Die Brennstoffzellen sind besonders interessant. Man setzt recht hohes Kapital und nutzt die Schankungen für sich richtig aus. Wichtig hier, werde nicht gierig. Verkaufe hoch und warte bis es nächste Woche wieder runter zieht.

FUELCELL ENERGY INC. REGISTERED SHARES DL -,0001 (WKN 884382)

Fuelcell ist am preiswertesten. Biete gute Einstiegschancen bei geringem Kapital. Lohnt sich schon ab 1000€.

Warten wir die Quartalszahlen für einen Einstieg ab.

BALLARD POWER SYSTEMS INC.(NEW REGISTERED SHARES O.N. (WKN A0RENB)

Bei Ballard hat man immer das Gefühl, dass sie so neben her ziehen, aber auf jeden Fall interessant.

PLUG POWER INC. REGISTERED SHARES NEW DL -,01 (WKN A1JA81)

Bei Plug Power brodelt es gewaltig. Haben wir hier demnächst einen neuen Auftrag oder bekommen wir nur heiße Luft.

Ganz klar ist, die Reaktionen sind sehr heftig. 50% zuwachs an einem Tag können den Anleger nur glücklich machen. Wenn wir aber wieder zu einer Pennystock Aktie werden,.. Denken wir nicht drüber nach. Unsere Regel, es gibt nur eine Richtung. Mein Tipp. Plug Power!

Ganz wichtig hierbei. Kauft bitte bei unseren amerikanischen Kollegen ein. In EUR macht das irgendwie keinen Sinn.

Adidas-Gewinn bricht um fast ein Drittel ein

Adidas-Gewinn bricht um fast ein Drittel einDer Sportartikelhersteller Adidas ist schlecht in das Jahr 2014 gestartet. Im ersten Quartal des Fußball-WM-Jahres sank der Umsatz um sechs Prozent auf 3,53 Milliarden Euro. Der Gewinn brach um etwa 31 Prozent ein. Von den 303 Millionen Euro bleibt ein Nettogewinn von 204 Millionen Euro. Das sind über 100 Millionen Euro weniger als im Vorjahreszeitraum. Schuld daran ist sowohl der starke Euro als auch die Krise in der Ukraine. Trotzdem blickt Adidas optimistisch auf den weiteren Jahresverlauf.
Den ganzen Beitrag lesen…

Ratingagenturen drohen Russland mit Herabstufung

Die westlichen Sanktionen gegen Russland zeigen erste Auswirkungen. Nach Standard & Poor’s droht nun auch die Ratingagentur Fitch die Kreditwürdigkeit des Landes herabzustufen. Die wirtschaftlichen Aussichten werden nun nicht mehr als stabil, sondern negativ bewertet. Zudem haben die Kreditkartenunternehmen Visa und Mastercard sämtliche Zahlungstransaktionen für Kunden der russischen Bank Rossija eingestellt.
Den ganzen Beitrag lesen…

Krim-Krise belastet die Börsen und lässt den Ölpreis steigen

Der drohende Krieg zwischen Russland und dem Westen auf der ukrainischen Halbinsel Krim belastet weltweit die Börsen. Der russische Micex brach um bis zu 8,6 Prozent ein. Auch die Börsen in Asien und Europa starteten mit großen Kursverlusten. Die Preise für Gold und Öl stiegen dagegen rasant an. So stieg der Ölpreis um über zwei Prozent auf 111 Dollar pro Barrel und der Goldpreis um 1,6 Prozent auf 1.346 Dollar pro Feinunze.
Den ganzen Beitrag lesen…

Twitter will mit Börsengang eine Milliarde Dollar einnehmen

Twitter will mit Börsengang eine Milliarde Dollar einnehmenNach Facebook wird Twitter als zweites großes soziales Netzwerk den Gang an die Börse wagen. Das Unternehmen stellte vor drei Wochen bei der amerikanischen Börsenaufsicht SEC einen Antrag auf Neuemission. Die Aktien des Unternehmens sollen unter dem Kürzel TWTR gehandelt werden. Einen genauen Starttermin gibt es noch nicht. Der Börsengang soll eine Milliarde Dollar in die Kassen von Twitter spülen. Trotz der stark ansteigenden Nutzerzahl musste das Unternehmen trotzdem einen Verlust von 69 Millionen Dollar im ersten Geschäftshalbjahr verkünden.
Den ganzen Beitrag lesen…

Aussicht auf lockere US-Geldpolitik treibt Dax auf Rekordhoch

Der deutsche Börsen-Leitindex Dax erreichte heute mit 8.610,08 Punkten einen neuen Höchststand. Grund dafür ist aber nicht die allgemeine Wirtschaftslage, sondern der Rückzug der Kandidatur von Larry Summers für die Stelle als neuer Chef der US-Notenbank Fed. Beste Aussichten auf den Posten werden nun der bisherigen Fed-Vizechefin Janet Yellen eingeräumt, welche als strikte Verfechterin einer lockeren Geldpolitik gilt.
Den ganzen Beitrag lesen…

Microsoft-Aktien nach Ballmers Rücktrittsankündigung im Aufwind

Ryanair bleibt trotz Gewinneinbruch optimistischDer Abschied von Microsoft-CEO Steve Ballmer hat sowohl das Unternehmen, als auch die Anleger überrascht. Nachdem der umstrittene Konzernchef vergangenen Freitag ankündigte, seinen Posten innerhalb der nächsten zwölf Monate abzugeben, stieg der Aktienkurs des Konzerns im Laufe des Handelstages um 7,19 Prozent auf 34,76 Dollar an. Wer seinen Posten nach einer geregelten Übernahme einnehmen wird, ist indes noch unklar.
Den ganzen Beitrag lesen…