Finanzblog - Artikel, News & Infos

 
 

Hacker stiehlt Stammdaten von zwei Millionen Vodafone-Kunden

Hacker stiehlt Daten von zwei Millionen Vodafone KundenEinem Hacker ist es gelungen in die IT-Systeme des Telekommunikationsunternehmens Vodafone einzudringen und Stammdaten von rund zwei Millionen Kunden zu kopieren. Darunter sind sensible Daten wie Name, Adresse, Geschlecht, Geburtsdatum, Bankleitzahl und Kontonummer. Vodafone hat die ausgenutzte Sicherheitslücke mittlerweile geschlossen und Ermittlungen durch die Polizei in die Wege geleitet, die Gefahr des Missbrauchs der Daten ist aber nach wie vor sehr hoch. Betroffene Kunden sollen nun per Brief informiert werden.
Den ganzen Beitrag lesen…

Bankenrettung – Wie funktioniert das eigentlich?

Seitdem die Ausmaße zu Griechenlands Schulden immer offensichtlicher werden und damit auch die Konsequenzen für den Euro-Raum immer sichtbarer werden, fallen die immer gleichen Wörter: Bankenkrise, Staatsfinanzenkrise, Staatspleite und Bankenrettung. Experten und solche, die sich dafür halten, werfen mit diesen Begrifflichkeiten nur so um sich. Doch was steckt eigentlich dahinter?

Wohl jeder hat schon davon gehört, dass sich die Banken gegenseitig nicht mehr trauen und ihr Geld lieber bei der Europäischen Zentralbank (EZB) parken. Und da war es auch schon, das entscheidende Stichwort: VERTRAUEN. Das musste auch in dieser Woche die französich/belgische Dexia-Bank erleben. Obwohl auch diese Bank den europäischen Stresstest bestanden hat und eigentlich alles im grünen Bereich sein sollte, stürzten die Papiere der Bank ins Bodenlose – kein Vertrauen mehr. Jetzt muss die Bank geretett werden. Doch wie funktioniert eigentlich eine Bankenrettung bzw. -finanzierung? 
Den ganzen Beitrag lesen…

Steve Jobs ist tot – Wenn ein Visionär gehen muss

Jetzt ist es doch schnell (zu schnell) gegangen. Erst im August hat Steve Jobs seinen Rücktritt vom Vorstandsposten bei Apple aus gesundheitlichen Gründen bekanntgegeben. Er wusste wohl als einziger wie es um ihn wirklich steht und wollte – perfektionistisch wie er war – einen bestmöglichen Übergang für sein “Baby”, seinen Konzern, für Apple. Steve Jobs, das Gesicht und das (marketingtechnische) Mastermind bei Apple ist tot. Er verstarb am 05.10.2011 mit 56 Jahren in San Francisco, Kalifornien. Jobs war das Genie hinter Produkten wie MacBook, iPhone, iMac, iPad, iPod und iTunes. Unter ihm wurde Apple das wertvollste börsennotierte Unternehen der Welt. Zu ersetzen ist ein visionäres Genie nie. Tim Cook, sein Nachfolger hat große Fußstapfen zu füllen.
Den ganzen Beitrag lesen…

Google+ ist offen. Was kann Google+? Besser als Facebook?

Wenn das eigene soziale Netzwerk der Konkurrenz die Tür öffnet, entbehrt das nicht einer gewissen Komik. Vielleicht erinnern Sie sich noch daran: “Kann mich jemand zu Google Plus einladen?” Noch im Juli war das ausgerechnet bei Facebook eine der häufigsten Fragen. Gefallen hat das Facebook sicher nicht. Sicherlich wollte Mark Zuckerberg nicht der Steigbügelhalter für die Jungs von Google sein.

Was zunächst als Beta-Version in einer Art Testversion nur mit begrenzter Nutzerzahl begann, hält man bei Google nun für ausgereift genug, um den großen Wurf zu landen. Google+ geht ohne Einschränkungen an den Start und ist nunmehr offen für alle.
Den ganzen Beitrag lesen…

Apple gegen den Rest der Welt – Apple ist das teuerste Unternehmen der Welt

Was haben die, was wir nicht haben? Apple ist das wertvollste börsennotierte Unternehmen der Welt und als Unternehmen auf dem Papier mehr wert als die größten deutschen Konzerne zusammen.

Irgendwie lebt Apple in seiner eigenen Welt. Ganz irdisch sind derzeit Ängste vor Rezessionen, Herabstufungen, schlechten Ratings. Aktienkurse auf der ganzen Welt stehen massiv unter Druck. Doch die Apple-Aktie scheint davon ausgenommen zu sein. Unbeirrt erklimmt das Apple-Papier immer neue Höchststände. Am Montag schloss es an der Wall Street mit 2,8 Prozent im Plus bei 411,63 Dollar, am Dienstag ging es trotz eines schwachen Börsenumfelds mit 413,45 Dollar abermals 0,4 Prozent höher aus dem Handel und so geht es immer weiter.
Den ganzen Beitrag lesen…

Banken kürzen Garantie für Spareinlagen – Was ändert sich?

Im Moment schafft es die Finanzbranche beinahe tätglich die Verbraucher aufzuschrecken. Dabei würde man denken, dass die Finanzinstitute gern einmal wieder herauskämen aus den Schlagzeilen. Erst versenken sie Milliarden und verspekulieren sich, lösen eine globale Schuldenkrise aus, müssen teilweise mit Milliarden-Steuergeldern gestützt und vor der Pleite gerettet werden, machen nach der Rettung ungeniert weiter. Manchmal schaffen es auch einzelne Mitarbeiter mal eben und fast unbemerkt 1,5 Milliarden Euro zu verspielen. Alles nicht gerde vertrauensfördernde Maßnahmen. Und jetzt das: Die privaten Banken kürzen die Garantien für Spareinlagen. Um Sie gleich zu beruhigen: Für den normalen Kunden wird sich dadurch wenig ändern.
Den ganzen Beitrag lesen…

Was ist mit Beginn der Ausbildung zu beachten? Eine Checkliste der Notwendigkeiten

Manche suchen noch, viele haben ihn schon “ergattert” – einen Ausbildungsplatz. Ein neuer Abschnitt im Leben beginnt. Nein, nicht das Lernen hört auf, aber wenn die Ausbildung beginnt, ist vieles zu beachten: Krankenkasse suchen, Versicherungen abschließen, Konto eröfftnen. Die nachstehende Checkliste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit aber soll einen umfassenden Überblick über die Notwendigkeiten geben.

Für viele ist der Start ins Berufsleben der Beginn des Erwachsenwerdens. Die erste Million wird sicherlich während der Ausbildung nicht zu verdienen sein aber eine Berufsausbildung ändert so einiges: Plötzlich muss man sich um Konto und Krankenversicherung kümmern und abwägen, ob man schon jetzt in die Altersvorsorge investieren möchte. Alles Themen, die vorher meist die Eltern geregelt haben. Und jetzt? Jetzt sind die Jungen dran.
Den ganzen Beitrag lesen…