Vor Opec-Entscheidung: Ölpreise sinken

Am heutigen Freitag sind die Ölpreise leicht gesunken. Der Markt erwartet mit Spannung das Ergebnis des wichtigen Treffens der OPEC am kommenden Mittwoch. Dort soll über die Aufteilung der vereinbarten Förderkürzungen beraten werden.

Ein Barrel der Nordseesorte Brent kostete am Morgen 48,59 US-Dollar. Im Vergleich zum Vortag entspricht das einer Preissenkung von 41 Cent. Ein Barrel der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) war um 34 Cent günstiger zu haben als am Donnerstag. Der Preis lag bei 47,62 US-Dollar.

Am kommenden Mittwoch berät die Opec über die Aufteilung der beschlossenen Kürzung der Ölförderung. Noch ist nicht klar, wie die Aufteilung ausfallen wird. Entscheidend ist möglicherweise die Haltung Russlands.

Russland ist kein Mitglied der Opec, hat aber einen großen Einfluss auf den internationalen Ölpreis. Bisweilen hat Russland noch keine Bereitschaft signalisiert, seine Ölförderung zu drosseln. Die Förderung könnte laut aktuellem Stand höchstens eingefroren werden.

Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.