Spardosen GmbH 1

Spardosen GmbH oder auch gern als Family Office umschrieben, hört man immer mal wieder in den verschiedensten Wirtschaftsfachmedien, aber was genau ist eigentlich eine Spardosen GmbH und ab wann lohnt sich das Ganze? Rund um dieses Thema Spardosen GmbH, Abgeltungsteuer und verschiedene Gestaltungen hat sich die IMPULSE einmal genauer angeschaut.

Ganz allgemein ist eine Spardosen GmbH eine Konzentration der eigenen/familären Wertpapierhandelsgeschäfte mit deren Hilfe man in verschiedenen Fällen Steuern sparen kann. Ab einem etwa 6-selligen Beträgen lohnt sich wohl diese Form der Geldanlage mit langfristigen Anlagehorizonten, da eine GmbH auch immer mit bestimmten Grundkosten, wie Jahresabschluss, Steuerberatung etc. verbunden ist.

Bei diesen Vermögensverwaltungs GmbHs sind aber auf jeden Fall immer ein Steuerberater mithinzuzuziehen, da sich die steuerliche Gesetzeslage schnell ändern kann und man diese Form der GmbH plötzlich nicht als Investmentbank gehandelt werden möchte (vergleiche Bundesfinanzhof-Urteil vom 12.10.2010, Az.: I B 82/10) oder ähnliches.

Weitere spannende Informationen zur Spardosen bzw. vermögensverwaltenden GmbH findet sich im Video von Steuern mit Kopf:

Aktuelle und interessante  Diskussionen zu diesem Thema finden sich auch im Aktienboard im Thema: Besteuerung von Aktiengewinnen in GmbH


Über Maximilian

Vier Jahre BWL-Studium und schon immer ein großes Interesse am Wirtschaftsleben lassen Max die ein oder andere Sichtweise und News zu aktuellen Wirtschaftsthemen verfassen.